Schnuppertauchen am 2.12.2016

Der Tauchclub Ratisbona veranstaltet wieder ein Schnuppertauchen um Interessierten die Möglichkeit zu geben, die Dreidimensionalität und das Atmen unter Wasser zu erleben.

Eingeladen sind Erwachsene und Jugendlichen ab 12 Jahren.
Unter 18 Jahre wird die Einverständniserklärung der Eltern benötigt.

Datum: 02.12.2016, 19.00 – ca.20.00 Uhr
Ort: Westbad Regensburg
Kosten: keine
Anmeldung: bis 17.11.16 per eMail an:
Mitbringen: Badekleidung, evtl. T-Shirt, Taucherbrille/Flossen (wer hat)

Eine tauchsportliche Untersuchung ist nicht notwendig, jedoch eine Erklärung zum Gesundheitszustand, welche wir nach erfolgter Anmeldung per Email an alle Teilnehmer versenden.
Im Wasser wird jeder 1-1 durch einen Tauchlehrer oder Trainer im Wasser begleitet.

PDF

3-Nations-Cup UWR in Bergamo (IT) und Sveta Marina (HR)

Am 3./4. September nahm der TC Ratisbona am 3-Nations-Cup in Bergamo (IT) teil. Bereits am Freitag haben wir die Möglichkeit am Schopfe gepackt und uns die herrliche Stadt angesehen. Beim gemütlichen Pizzaessen konnten wir uns auf unser Vorhaben einstimmen. Beim sehr gut ausgerichteten Turnier mit starken Mannschaften mussten wir uns dann leider mit dem letzten Platz (11 Mannschaften aus IT, AU, LUX, CH, DE, ESP) zufrieden geben. Im Anschluss machten sechs von uns noch ein „Trainingslager“ in Kroatien (Sveta Marina). Wir konnten uns austoben beim Wandern, UWR, Schnorcheln, Tauchen usw.

Für alle Teilnehmer war es eine wunderschöne erlebnisreiche Woche.

05-aa_20160902_174344 15-aa-imag004110-aa_imag0107 20-aa-imag0287 22-aa-img_1981 27-aa-imag0185 30-aa-img_1981OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

50-aa-img_2005

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

40-aa-imag0370

Flusstauchen in der Traun

Nachdem unser Sommertermin ins Hochwasser gefallen war, hat Heike kurzfristig einen neuen Termin am Wochenende 10. – 11.9.2016 vorgeschlagen. Spontanität zählt leider nicht zu den Stärken der Oberpfälzer, weshalb schlussendlich eine kleine 5er-Gruppe für Samstag zu einem Flusstag zusammen kam. Wir waren mit der Basis Magic-Dive unterwegs und 1 Taucher, sowie 3 Schnorchler hatten jede Menge zu sehen. Hier gibt’s die Bilder dazu.

UWR Damen 1. Platz beim „Steirischen Panther“ in Graz

Drei Damen des TCR (Nicole, Barbara, Caro) durften in Graz beim Unterwasser-Rugby Turnier die Mannschaft der bayerischen Damen verstärken. Im Endspiel konnten sie sich mit einem 2:0 gegen die Wiener durchsetzen. Sie gewannen den Grazer Panther der Damen mit dem 1.Platz – …..und  „a schware Partie“ in Graz fias UWR Mixed-Team mit dem hart erkämpften 5.Platz. Es waren Mannschaften aus Wien, Graz, Budapest, Berun (Tschechien), München und Czech Boys (Tschechien Mix) vertreten.

2016-GRAZ-eat-my-fins

Eat My Fins!

2016-Graz-Damen

Turniersieger Bayerische Damen

2016-GRAZ-TCR-Verteidigung

Am Korb wirds eng!

2016-Graz--UWR-3D_II

Deswegen ist es so schön!

2016-Graz--UWR-3D

3 dimensionaler Ballsport!

2016-GRAZ-x-Shake-Hands

Nach dem Spiel……

2016-07--GRAZ-Team

Unser Mixed-Team TC Ratisbona in Graz 2016

 

 

 

UWR Landesliga Saisonabschluß – positiven Schwung

Letzter Spieltag Landsliga Bayern Unterwasser Rugby war im April 2016 in Augsburg (Mannschaft s. Foto: v.l. Sven, Gesina, Franzi, Barbara, Caro, Julia, Christof / h.l. Tom, David, Martin, Nicole, Johannes, Christian, Anja):

2016-04-17--4_LL-SpT-Augsburg-TCR-Mannschaft

In unserem ersten Spiel ging es um den 3.Platz der UWR Landesliga Bayern. Würden wir hoch verlieren wäre unser 3. Platz in Gefahr. Die 2 erfahrensten Spieler waren diesmal verhindert, so dass verstärkt unsere „Jungen Wilden“ das Spiel in die Hand nehmen mussten.

Durch tiefes schnelles Spielen, d.h. Gerangel an der Oberfläche vermeiden (der Gegner war uns körperlich überlegen- wir haben eine hohe Frauenquote) und mit der „no respect“-Devise gingen wir rasch 1:0 in Führung und konnten mit „gestärktem Rücken“ das weitere Spielgeschehen bestreiten.

Die Führung gaben wir mit einer spitzen Mannschaftsleistung nicht mehr aus der Hand. Einige Fehler in der Abwehr führten zu den zwei Gegentreffern, so dass wir stolz und glücklich das Spiel mit einem 3:2 beendeten.

Im nächsten Spiel waren 3 Landesliga Newcomer am Start: Caro, Franzi und Barbara. Sie konnten Ihren Landesliga-Start gleich mit einem furiosen 9:3 Sieg gegen TC Oberland feiern.

Protokolltisch- und Unterwasserschiedsrichter-Aufgaben wurden von unserer Mannschaft (dieses mal: Christof und Johannes) tadellos ausgeführt: Vielen Dank!

Allen beteiligten hat der Spieltag und auch die anschließende gemeinsame Landesliga-Abschlussfeier „Grillen am Autobahnsee“ in Augsburg sehr viel Spaß gemacht.

Wir wollen diesen positiven Schwung in unserem Team mitnehmen in die Zwischensaison mit Turnieren, Freibadtraining und Trainings-Vorbereitungsphase für nächste Saison.

2015-16--LL-Tabelle

Nationallehrgang UWR in Krefeld

Am Wochenende des 8. Und 9. Mai 2016 fand in Krefeld ein Sichtungslehrgang der Herren und Junioren (U21 Damen und Herren) im Unterwasserrugby statt. Unter den 18 weiblichen Juniorinnen waren auch Julia Wollny (19) und Carolin Stoll (19) vom Tauchsportverein TC Ratisbona vertreten.

Im November dieses Jahres werden die deutschen Junioren bei den „Underwater Rugby U21 European Championship 2016“ antreten – eine offene Europameisterschaft, bei der auch Länder wie Kolumbien und die USA zusätzlich am Start sind.

In den folgenden Lehrgängen der U21 Damen wird der endgültige Kader für die Meisterschaft festgelegt. Auch Julia und Carolin haben hier eine Chance in die Mannschaft zu kommen und im November in Sandefjord (Norwegen) für Deutschland zu spielen.

2016-05-08--Caro-Julia

Wer Interesse hat eine der wenigen 3D-Sportarten einmal selbst auszuprobieren, ist herzlich eingeladen zu einem Probetraining des TC Ratisbona in Regensburg zu kommen (bitte per email anmelden bei  UWRleiter – siehe unter Verein/Funktionäre).

 

Vorstandswahlen 2016

Am Samstag, den 23.4.2016 fanden Vorstandswahlen statt. Der neue Vorstand besteht nun aus:

Vorsitzender Claus Zirngibl
Rechnungsführer Peter Strobl
Schriftführer Holger Theine
Ausbildungsleiter Johannes Ante
1. Gerätewart Armin Püschner
2. Gerätewart Robert Weiß
Organisationsleiter Jörg Hallberg

Nixencup/Langenau: 6.Platz für TCR

Im ersten Spiel gegen Bamberg am  Samstag den 19.03. hatten wir Anfangs zu viel Respekt. Bamberg gilt ähnlich wie im Basketball auch im Unterwasser-Rugby als Hochburg. Als wir bemerkten, dass wir auf Augenhöhe spielen reichte es noch zu einem knappen 2:3 für die Bamberger. Das nächste Spiel gegen Bodensee ging mit 7:0 klar an uns. Damit war die Zwischenrunde erreicht. Jetzt ging es gegen TC Freiburg und gegen TC Pößneck, doch beide Male konnten wir das Spiel nicht für uns entscheiden. Im Spiel um den 5. Platz unterlagen wir leider unsrem Rivalen aus der Landesliga Ottobrunn mit 4:2. Somit belegten wir den 6. Platz von 9 Mannschaften. Spielerisch hervorzuheben sind noch unsere Torschützenkönigin Nicole (3 Treffer) und  der Strafwurfkiller Christof. Er und Johannes führten die für unseren Verein geforderten Schiedsrichtereinsätze tadellos durch-Danke. Unsere drei U21 Spieler (Julia, David, Julian) traten in einer Auswahl der anwesenden U21 Spieler gegen den Nachwuchs aus Langenau an. Dieses spannende Spiel konnte die Auswahlmannschaft mit 3:2 für sich entscheiden- wobei alle 3 Tore der Auswahlmannschaft von TC Ratisbona Spielern erzielt wurden. Nach Saunabesuch und mit leckeren Spätzle gestärkt nach der Siegerehrung im Bad bezogen wir unser Quartier in einer Turnhalle am Ort. Danach gab es eine sehr gelungene gemeinsame Party im nahegelegenen Vereinsheim. Insgesamt konnten wir uns spielerisch weiterentwickeln und hatten einen Riesenspaß bei der After-Rugby-Party.

Joh-Schiri-IMG_5065

Johannes beim „Referee“ -Einsatz: Alles im Griff!

julia-Julian_5054

Unsere drei U21 Jugendlichen beim Nixencup Julia und Julian (Unterwasser: David)

2016-Urkunde-Nixencup-01

Unterwasser-Rugby Team mit Leistungssteigerung

Am 3. Spieltag der Unterwasser-Rugby Landesliga Bayern in Augsburg gewann der TC Ratisbona gegen den Gastgeber mit 10:1. Wobei wir mit unserer Spielweise am Morgen im ersten Spiel noch nicht zufrieden waren. Es gab zu viele Fehlpässe und die Verteidigung hielt manchmal nicht Ihre Position, jeder hatte zu wenig Luft- irgenwie sind wir Morgenmuffel.

Aber im zweiten Spiel (hellwach) konnten wir dem Top-Favoriten zum Aufstieg in die 2. Bundesliga STC München  das Leben schwer machen. Leider war TC Ratisbona in diesem Spiel vom Pech verfolgt: Ein erzieltes Tor des TC Ratisbona wurde nicht gegeben, die einzige Strafzeit des Spiels erhielten wir,  ein Strafwurf konnte leider nicht erfolgreich abgeschlossen werden und ein, zwei Fehlpässe gaben uns den Rest.

Spielerisch befanden wir uns auf Augenhöhe, jeder kämpfte mit vollem Einsatz. Unsere zwei Treffer wurden durch Strafwurf von Raphael und Martin (explosiv am Korb) erzielt. Trotz dem knapp verloren gegangenen Spiel (2:5) gegen die Münchner, konnten wir uns sehr freuen über eine gesteigerte Mannschaftleistung. Die Richtung stimmt – unsere Spielkombinationen und unsere Kondition wird immer besser. Der Leistungsabstand zum Top-Favoriten schrumpft.  Ziel wird es sein am letzten Landesligaspieltag im April den dritten Platz zu verteidigen. Theoretisch wäre auch noch der 2.Platz drin…

Mannschaftsfoto vom Sonntag 13.03.2016, TC Ratisbona:

There is no I in team!

–> „There is no I in team!“

Reihe hinten (von li.):  Martin, Sven, David, Johannes, Raphael, Heribert, Tom

Vorne (von li.): Julia, Anja, Nicole, Gesina, Barbara.

(Nicht am Foto Christian -wg. Schiedsrichtereinsatz–> Danke!)

 

Auch die MZ berichtete, 15.03.2016:

MZ-Beitrag-15.03.2016--TCR